Business Process Management (BPM)

BPM beschäftigt sich mit der Identifikation, Gestaltung und Implementierung von Geschäftsprozessen.

GRID applications schafft mit BPM einen klaren Mehrwert bei der Modellierung und technischen Umsetzung von lang laufenden, zustandsbehafteten Prozessen, welche einem raschen Businesswandel unterliegen und zusätzlich menschliche Interaktion erfordern.

BPM verbessert Geschäftsprozesse kontinuierlich und unterstützt das Business/IT-Alignment hervorragend. Professionelle Prozessoptimierung und -automatisierung basieren immer auf einer funktionierenden Kooperation von Business & IT – und genau hier sehen wir BPM als Schlüssel zum Erfolg.

Wir modellieren Businessprozesse in der normierten Symbolsprache BPMN (Business Prozess Management Notation), wodurch der Prozessfluss (Workflow) – sowohl für Management, Business und IT – klar verständlich und ohne Zusatzaufwand immer topaktuell dokumentiert ist. BPMN-konforme Prozesse können durch standardisierte und am freien Markt erhältliche, quelloffene BPMN Process Engines abgearbeitet werden. Process Engines sind auf die Ausführung des technischen Prozessmodells spezialisiert. Funktionsblöcke wie z.B. Workflow-Komponenten müssen nicht mehr aufwendig programmiert werden, da diese bereits in hoher Qualität von der BPMN Process Engine bereitgestellt werden. Softwareherstellungs- und Betriebskosten werden dadurch wesentlich minimiert.

BPM und Enterprise Application Integration (EAI)

Eine der größten aktuellen Herausforderungen ist der effiziente Umgang mit heterogenen Applikationslandschaften. Diese umspannen mehrere Businessbereiche und sind auf unterschiedlichen Technologien (manchmal auch Legacy-Technologien) aufgebaut – sollen aber gleichzeitig miteinander kooperieren, um einen gesteigerten Mehrwert aus den entstandenen Synergien zu schöpfen.

Businessprozessmodellierung bietet sich hier als ideales Paradigma an, da der Kern der Interaktion offengelegt wird. Aktuelle EAI Konzepte, wie z.B. der Enterprise Service Bus, bieten meist eine einseitige und rein technische Betrachtungsweise der Integration. Im direkten Vergleich dazu bietet Prozessmodellierung umfangreiche Optimierungsmöglichkeiten, da der Fokus auf den Akteuren und ihren konkreten Interaktionen liegt.

BPM und Serviceorientierte Architektur (SOA)

Serviceorientierte Architektur ist die Basis für effizientes BPM und somit eine tragende Säule in der flexiblen Anwendungslandschaft.

In einer modernen Anwendungsarchitektur sind die Prozesse lose gekoppelt, wodurch hohe Flexibilität und Effizienz im Hinblick auf „time to market“ erreicht werden.

Vorteile durch auf SOA basierendem BPM:

  • Höhere Effizienz
  • Mehr Transparenz, höhere Flexibilität und Qualität bei der Prozessautomatisierung
  • Kontinuierliches Prozesscontrolling im laufenden Betrieb
  • Reduktion von Wartungs- und Betriebskosten

Was macht uns zu einem starken BPM Partner? Die Mitarbeiter von GRID applications verfügen über mehrjährige Erfahrung bei der Modellierung und Implementierung von auf SOA basierenden BPM Projekten. Profitieren auch Sie vom Know-how unseres hochqualifizierten Teams. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir organisieren für Sie gerne Referenzbesuche bei unseren Kunden innerhalb der europäischen Union und in der Schweiz.

Andreas Reichart

Geschäftsführer, GRID applications GmbH